Iran: Atena Daemi und Golrokh Iraee Ebrahimi

Since 2013, the Iranian authorities have ramped up their repression against Iran’s courageous human rights defenders. Among those targeted are a new crop of young defenders, many of whom were born after the 1979 Revolution, who have emerged despite the intense repression. They include friends Atena Daemi, and husband and wife Arash Sadeghi and Golrokh Ebrahimi Iraee. All three HRDs have been targeted solely for their peaceful human rights activities.

Die 31-jährige Atena Daemi verbüßt nach einem unfairen Verfahren wegen konstruierter Vorwürfe wie „Versammlung und Konspiration zu Verbrechen gegen die nationale Sicherheit“ eine siebenjährige Haftstrafe. Hintergrund sind ihre friedlichen Menschenrechtsaktivitäten. Golrokh Iraee Ebrahimi wurde zu dreieinhalb Jahren Haft wegen „Verbreitung von Propaganda gegen das System“ verurteilt. Sie war seit April 2019 gegen Kaution auf freiem Fuß, wurde aber am 9. November erneut inhaftiert.

25. Januar 2022: Gute Nachricht –  Atena Daemi wurde nach fünf Jahren im Gefängnis entlassen.

Juni 2022: Eine weitere gute Nachricht – Golrokh Ebrahimi Iraee wurde freigelassen:

Die iranische Schriftstellerin und Menschenrechtlerin Golrokh Ebrahimi Iraee wurde bereits im September 2014 zusammen mit ihrem Ehemann, dem prominenten Studentenaktivisten Arash Sadeghi, verhaftet. Kurz nachdem sie im April 2019 nach mehr als vier Jahren wieder aus dem Gefängnis freigekommen war, wurde sie am 7. September 2019 wegen „Beleidigung des Führers“ erneut zu drei Jahren und sieben Monaten Haft verurteilt. Im April 2021 wurde ihre Haftstrafe um ein weiteres Jahr verlängert.  Vor einem Monat wurde sie endlich freigelassen. Ausführliche Angaben fehlen noch.

20. Juni 2022